Ab jetzt 120 Wurf: Statements der Ersten!

Einige Jungs unserer Ersten und/oder Zweiten haben es sich nicht nehmen lassen, einige Zielvorstellungen für die kommende Verbandsrunde zu formulieren. Hier gibt’s die mal kürzeren, mal längeren Statements dazu!

Achtung DKBC, Das Team von Bahnfrei Damm kommt.
Nicht aus Spaß, nur um zu siegen!
Abenteuer 120 Wurf, Attacke!

Als ehemaliger Bundesligist nehmen wir die Herausforderung an auf dem direkten Weg in die 1. Buli zurück zu kehren.
Ziel für die kommende Runde ist der 1. Platz. Aufgrund der höheren Leistungsdichte wird dies nicht einfach, dennoch müssen wir unserer Favoritenrolle gerecht werden.

Neues Spielsystem mit anderer Wertung und anderem Schwerpunkt.
Zielsetzung: System verinnerlichen und festigen, der Rest ergibt sich im Laufe der Saison.
Neue Bestleistungen mit der Mannschaft und im Einzeln spielen.
Aufstieg in die 2. Bundesliga des Dkbc.

Meister mit allen Mannschaften

Motto für nächste Saison:
Mission Bundesliga! Zeit um Geschichte zu schreiben. #einteam #einziel #direkteraufstieg

„spannende Spiele mit neuer Distanz und klasse Team. Bahnfrei Damm will rock the new season.”

Als ehemaliger Bundesligist nehmen wir die Herausforderung an auf dem direkten Weg in die 1. Buli zurück zu kehren.
Ziel für die kommende Runde ist der 1. Platz. Aufgrund der höheren Leistungsdichte wird dies nicht einfach, dennoch müssen wir unserer Favoritenrolle gerecht werden.

Kommende Saison wird glaub ich für einige von uns (mich mit eingeschlossen) einer der schwierigsten. Wir spielen “nur” Hessenliga und haben 8 Monate am Stück nicht gekegelt. Wir müssen extrem aufpassen dass wir das nicht auf die leichte Schulter nehmen. Wir müssen mental und körperlich fit sein wie nie zu vor. Ebenfalls dürfen wir das Mannschaftsgefühl nicht verlieren. Die Auswärtsfahrten im Bus werden uns extrem fehlen und ich finde gerade da wurde die Mannschaft immer wieder zusammen geschweißt. Also wir müssen dieses Jahr extrem hart arbeiten. Und ich will mit der Mannschaft den direkten Aufstieg. Kein zweiter Platz ich will 1. Und Meister werden mit der Mannschaft. Wir müssen uns auch bewusst werden dass es bei 120 Wurf egal ist in welcher Achse man spielt weil das nicht mehr so eine große Rolle spielt (ist natürlich immer noch wichtig aber bei 200 spielt es eine viel größere Rolle). Da gibt’s dann keine Ausreden mehr wie “ja ich muss da spielen weil ich muss dann auf den Geburtstag von meinem Hamster” man spielt wo man eingesetzt wird.

Neues System, neue Herausforderung.
Gemeinsam den Wiederaufstieg, so schnell wie möglich umsetzen.
Persönlich die Zahl 700……

Ein wilder Haufen, ein starkes Team. Jung und ungestüm, alt und erfahren – wir werden die 120er-Ligen rocken!

Rundenbeginn 2020/2021

Nach all den Unwägbarkeiten rund um Corona geht’s am kommenden Wochenende nun endlich mit der neuen Verbandsrunde los!

Den Auftakt macht unsere Erste am kommenden Samstag daheim gegen Kuhardt (11.45 Uhr). Unsere weiteren Mannschaften legen ein Wochenende später los.

Neben der größeren Vorbereitungszeit können wir auch mit einigen Verstärkungen unserer Teams aufwarten! Zudem tritt unsere Zweite und Dritte erstmalig im 120-Wurf-System an. Es wird also spannend!

Die Spielpläne und Steckbriefe unserer Neuzugänge sind demnächst in digitaler Version auf unserer Seite verfügbar.

Bitte beachten Sie unsere Hygienekonzept sowie die Konzepte unserer Gastgeber bei Auswärtsspielen und bleibt gesund!

Mannschaftsmeldungen für die kommende Verbandsrunde 20/21

200-Wurf mit Holzwertung vs. 120-Wurf mit Punktewertung: viele gestandenen Vereine stellen ihre Ausrichtung gegenwärtig auf den Prüfstand. Mit Blick nach vorn Richtung sportlicher Umorientierung steht hier die DCU als Verband sowie die klassische 200-Wurf-Wertung zur Diskussion.

Im Ergebnis haben bereits zahlreiche Mannschaften der Bundesligen die Umstellung auf das neue Spielsystem verkündet und werden in der kommenden Saison in der 120-Wurf-Hessenliga antreten. Seitens des HKBV besteht für die kommende Runde letztmalig die Chance, in das frische 120-Wurf-System zu wechseln.

Wir gehen keinen ganz so disruptiven, neuen Weg. Unsere erste Mannschaft bleibt weiterhin eine Bundesligamannschaft! Das sind wir unserem Ehrgeiz, unseren Sportlern, Anhängern und Sponsoren schuldig. Aber auch wir werden nächstes Jahr unsere zweite und dritte Mannschaft für 120 Wurf melden. Die vierte Mannschaft bleibt Teil der KVA-Liga im 100-Wurf-System. Unsere Ausrichtung in Kürze:

  1. Mannschaft: 200-Wurf Bundesliga 1 Herren
  2. Mannschaft: 120-Wurf Hessenliga Herren
  3. Mannschaft: 120-Wurf Regionalliga Herren
  4. Mannschaft: 100-Wurf KVA-Liga

Hygienekonzept zur Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs

Liebe Mitglieder des KSC Bahnfrei Damm 1920 e.V. und solche die es werden wollen,

ab sofort ist es wieder möglich auf den Bahnen im Kegelzentrum Damm zu trainieren. In diesem Zusammenhang wurde von der Vorstandschaft ein spezielles Hygieneschutzkonzept erstellt. Grundlage für die Durchführung und Gestattung des Trainingsbetriebes ist die Einhaltung dieses Hygieneschutzkonzeptes. Jeder Trainierende und insbesondere der Trainingsverantwortliche ist für sein Handeln und die Einhaltung der zusätzlich geltenden An- und Verordnungen sowie Gesetze bezüglich des Covid-19-Virus verantwortlich.

Die Vorstandschaft behält sich vor, bei Nichtbeachtung des Hygieneschutzkonzeptes und der übrigen Bestimmungen bezüglich des Covid-19-Virus den Trainingsbetrieb wieder einzustellen.

Anwesenheitslisten befinden sich an der Wand in der Nähe des Computerschrankes und müssen zwingend ausgefüllt und nach Beendigung des Trainings an die Vorstandschaft weitergeleitet werden.

Das vollständige Hygienekonzept lässt sich hier einsehen.


Gut Holz!

Saison 19/20 beendet.

Der HKBV hat die laufende Verbandsrunde 2019/2020 für beendet erklärt. Auszug der offiziellen Erklärung des HKBV:
“Der Sektionsvorstand hat für die noch offene Saison 19/20 mit zwei ungespielten Ligaspieltagen eine Entscheidung getroffen, dass ein Austragen der offenen Spiele unter den gegenwärtigen Einschränkungen nicht möglich sein wird.”

Weitere Details können in der entsprechenden Publikation eingesehen werden.

Auch Seitens der DCU wurde die laufende Verbandsrunde beendet. Jedoch besteht hinsichtlich der Wertung der vergangenen Saison noch Klärungsbedarf. Zu abschließenden Klärung der Punkt-/Tabellensituation wird am 27.06.2020 eine virtuelle Sportkonferenz abrufen.

Runde bis auf Weiteres ausgesetzt!

Aufgrund der aktuellen Corona-Thematik wurde seitens unserer Dachverbände DCU und HKBV die aktuelle Saison ausgesetzt. Die Folgespieltage finden somit nicht zur eigentlich geplanten Zeit statt. Wann die Runde fortgesetzt wird, ist aktuell noch nicht bekannt.

Bahnfrei Damm nimmt die Prävention der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus entsprechend ernst. Ein Appell an alle und insbesondere unsere Sportkegler und deren Angehörige: Ruhig bleiben, fleißig Händewaschen und den Kontakt mit dem eigenen Gesicht vermeiden.

Viele neue Daten und Spielberichte verfügbar

Seit nun mehr als zwei Wochen läuft die Eingabe von alten Saisons auf Hochtouren. Sowohl in den Spielberichten als auch unter Schnittlisten oder den Details in unserem Kader sind nun Saisonergebnisse seit der Verbandsrunde 2011/2012 verfügbar. Derzeit liegen uns noch die Ergebnisse ab der Saison 08/09 vor. Diese werden in den kommenden Tagen und Wochen ebenfalls in unsere Datenbank eingegeben. Nur noch etwas Geduld. Ansonsten: viel Spaß beim Betrachten!

Hessische Einzelmeisterschaften 2019

Felix Kopp holt den Hessenmeister Titel bei den U23m

Am Wochenende fanden die Endläufe der diesjährigen hessischen Einzelmeisterschaften der Junioren, Herren und Senioren A, B & C statt.

U23m

Bereits mit einem guten Vorlauf und 957 Kegeln auf der nicht ganz einfachen Bahnanlage in Frankfurt Bockenheim legte er den Grundstein für den Titel bei den Junioren. Im Endlauf in Wiesbaden spielte Felix starke 970 Kegel und sicherte sich so den Titel des Hessenmeisters.

Bahnfrei Damm gratuliert ihm und allen anderen Platzierten zu diesem Erfolg und wünscht viel Erfolg auf der deutschen Meisterschaft, die am 15./16. Juni in Eppelheim stattfindet.

Herren

Bei den Herren starteten Dominic Frey und Theo Spangenberger für Bahnfrei Damm.

Dominic tat sich auf den schweren Bahnen beim KV Riederwald sehr schwer und schied mit 842 bereits im Vorlauf aus.

Theo konnte sich mit 933 Holz den 3. Platz sichern und qualifizierte sich für den Endlauf, der ebenfalls in Wiesbaden statt fand. Allerdings kam er auf den Bahnen nicht ganz so zu Recht und verlor vorallem durch sein schlechtes Räumergebnis den dritten Platz. Dennoch konnte er sich mit dem 4. Platz für die deutsche Meisterschaft in Eppelheim qualifizieren. Viel Erfolg auf der Deutschen!

Senioren A

Thomas Kopp erreicht mit 904 LP (Vor- & Endlauf) den 10. Platz bei den Senioren A.

Senioren B

Hans-Günter Liebler erreicht mit 877 LP (Vor- & Endlauf) den 9. Platz bei den Senioren B.

Senioren C

Jürgen Kaltenmeier erreicht mit 841 LP (Vor- & Endlauf) den 10. Platz bei den Senioren C.