6. Spieltag: Bahnfrei Damm 4 – Viktora Aschaffenburg 3

Unsere Vierte trat am vergangenen 6. Spieltag daheim gegen Viktora Aschaffenburg 3 an und nur erfahrene Kegler wissen: Kegeln ist die Kunst, einen Umsturz zu machen, indem man eine ruhige Kugel schiebt. Einzelergebnisse: Fiedler Michael (388 LP, 259 Volle, 129 Räumen, 13 Fehlwurf), Kaltenmeier Jürgen (425 LP, 295 Volle, 130 Räumen, 3 Fehlwurf), Lieb Winfried (395 LP, 289 Volle, 106 Räumen, 12 Fehlwurf).

Ligarekord, Mannschaftsbahnrekord, Einzelbahnrekord, persönliche Bestleistung

Am Samstag konnten gegen KV Rothenbergen gleich 3 Rekorde, sowie eine fantastische persönliche Bestleistung von Volker Bielesch, erspielt werden. Sehr beeindruckend sind dabei die 299 im Abräumen von Volker.
Das Spiel wurde von Anfang an von uns dominiert und es konnte durch die sehr gute Mannschaftsleistung ein klarer Sieg eingefahren werden. So langsam aber sicher hat die Mannschaft die 120 Wurf im Griff💪

3. Mannschaft – Spieltag 5

Unsere Dritte bleibt weiterhin erfolgreich. Gemeinsam mit Mannschaft 1 und 2 pflügt sich auch Bahnfrei Damm 3 bislang völlig unbeeindruckt und souverän durch die Saison. Die Bezirksliga ist ziemlich ausgedünnt, Besserung ist nicht in Sicht. Entsprechend rar sind die Spiele (ein spielfreies Wochenende hatten wir schon, kommendes Wochenende ist wieder Ebbe und die Situation von Partenstein macht’s nicht besser…). Mal sehen ob sich das Ganze am Ende überhaupt noch Liga schimpfen darf. Aber egal was es sein mag, wir stehen oben!

Im vorgezogenen Spiel gegen FC Laufach konnten wir erneut aus dem vollen unseres Kaders schöpfen. Karli Peter, Thorsten Peter, Dominic Frey und Jonas Brauburger sind sicher ein ordentliches Aufgebot für diese Spielklasse. Laufach ließ sich dennoch nicht lumpen und setzte starke Impulse. Dank starker Leistungen unseres Gegners (bspw. Alex Reuß 561 LP) war das Donnerstagabendspiel also schön anzusehen und lustig war die Stimmung obendrein.

Kurz: Sieg mit rd. +140 LP, dazu das bis dato beste Heimergebnis der Liga. Einzelergebnisse: Dominic Frey 590 LP (PB), Jonas Brauburger 573 LP, Thorsten Peter 564 LP, Karli Peter 542 LP.

Auswärtssieg in Heigenbrücken

Das 7:1 klingt deutlicher als das Spiel wirklich war. Die einzelnen Duelle waren zu meist deutlich spannender. Dabei konnten die Dämmer Jungs aber im richtigen Moment die entscheidende Akzente setzen.

Zu Beginn gingen wir letzten Spieltag auch, Felix Kopp und Christoph Zöller auf die Bahn. Felix hatte es an diesem Tag mit dem stärksten Gastgeber zu tun. Mit starkem Beginn, aber nachlassender Leistung konnte er nichts gegen den neuen Bahnrekordhalter Dieter Hasenstab ausrichten. Das Duell ging mit 1:3 und 598 zu 659 Kegeln an die Hausherren. Christoph Zöller machte seine Sache gewohnt routiniert und konnte sein Duell mit 3:1 und 628 zu 557 Kegeln für sich entscheiden.
So übergab man mit 1:1 Mannschaftspunkten und +10 Kegeln an das Mittelpaar. Emmerich Blahut lieferte sich ein spannendes und knappes Match, konnte dieses aber ebenfalls mit 3:1 und 616 zu 597 Kegeln gewinnen. Christian Pfister erzielte an diesem Tag das zweitbeste Ergebnis der Dämmer mit starken 627 Kegeln konnte er mit 4:0 Satzpunkten seinen Mannschaftspunkt klar für sich entscheiden.

Das 120 Wurf System mit Punktwertung zeigte an diesem Tag auf, wie verrückt man doch den Mannschaftspunkt holen kann. Denn beide Schlussspieler verloren nach Kegeln ihr Duell, konnten aber genügend Einzelbahnen für sich entscheiden. Volker Bielesch gewann mit 3:1 Sätzen und 550 zu 575 Kegeln sein Spiel, Patrick Fischer mit 2,5:1,5 und 590 zu 591 Kegeln.
Gesamt erreichte man also 3609 Kegel, was auch neuen Mannschaftsbahnrekord bedeutet.

Bahnfrei Damm 2 vs. DjK Wörth

Nach dem überzeugenden Heimsieg am 1.Spieltag, ging es jetzt zum ersten Auswärtsspiel zu den Sportfreunden von der DJK Wörth. Nach der Rekonstruktion der Bahnanlage waren alle gespannt was für Ergebnisse möglich sind. Dies zeigte Udo im ersten Durchgang mit Bahnen 174 /175/127/145 und neuen Bahnrekord von 621 Kegeln in eindrucksvoller Manier. An seiner Seite erreichte Jannik 542 Kegel, beide konnten Ihre Duelle mit 3:1 und einem Plus von 96 Kegeln für sich entscheiden.

Im 2.Durchgang gingen Lucas und Sven Z. auf die Bahnen, beide nahmen das vorgelegte Tempo des 1.Durchgang auf und konnte ihre Duelle auch mit 3 zu 1 zu Ihren Gunsten entscheiden, hierbei spielte Lucas 558 Sven 564 Kegel . Mit einem Polster von 187 Kegeln und 6:0 Punkten gingen im letzten Durchgang Sven F. und Karli auf die Bahnen, auch sie konnten ihre Duelle für sich entscheiden. Sven mit 3:1und 568 Kegeln sowie Karli 3,5:0,5 und 597 Kegeln. Mit einem Gesamtergebnis 8:0 und 3450 (BR) : 3194, war das schon eine runde Sache. Somit bleibt die 2. ohne Mannschaftspunktverlust Tabellenführer, weiter so.

5. Spieltag: Bahnfrei Damm 4 – Schaafheim 3

Unsere Vierte trat am vergangenen 5. Spieltag daheim gegen Schaafheim 3 an und wie der Volksmund sagt: Dichter sind dem Staate nicht nützlicher als gute Kegelschieber. Einzelergebnisse: Bachmann Klaus (452 LP, 292 Volle, 160 Räumen, 12 Fehlwurf), Fiedler Michael (438 LP, 294 Volle, 144 Räumen, 6 Fehlwurf), Kaltenmeier Jürgen (423 LP, 294 Volle, 129 Räumen, 6 Fehlwurf), Lieb Winfried (417 LP, 282 Volle, 135 Räumen, 8 Fehlwurf).

4. Spieltag: Heigenbrücken 4 – Bahnfrei Damm 4

Am vergangenen 4. Spieltag trat unsere Vierte auf den Bahnen von Heigenbrücken 4 an und wie der Volksmund sagt: Wer kegeln will, muß aufsetzen. Einzelergebnisse: Bachmann Klaus (413 LP, 279 Volle, 134 Räumen, 9 Fehlwurf), Fiedler Michael (390 LP, 279 Volle, 111 Räumen, 14 Fehlwurf), Kaltenmeier Jürgen (413 LP, 271 Volle, 142 Räumen, 10 Fehlwurf), Lieb Winfried (384 LP, 277 Volle, 107 Räumen, 13 Fehlwurf).

3. Spieltag: Bahnfrei Damm 4 – Mömlingen 4

Unsere Vierte trat am vergangenen 3. Spieltag daheim gegen Mömlingen 4 an und wie der Volksmund sagt: Dichter sind dem Staate nicht nützlicher als gute Kegelschieber. Einzelergebnisse: Bachmann Klaus (385 LP, 284 Volle, 101 Räumen, 17 Fehlwurf), Kaltenmeier Jürgen (416 LP, 285 Volle, 131 Räumen, 5 Fehlwurf), Lieb Winfried (398 LP, 285 Volle, 113 Räumen, 14 Fehlwurf).

1. Spieltag: Bahnfrei Damm 4 – Großostheim 4

Unsere Vierte trat am vergangenen 1. Spieltag daheim gegen Großostheim 4 an und nur erfahrene Kegler wissen: Dichter sind dem Staate nicht nützlicher als gute Kegelschieber. Einzelergebnisse: Kaltenmeier Jürgen (395 LP, 303 Volle, 92 Räumen, 12 Fehlwurf), Bachmann Klaus (417 LP, 312 Volle, 105 Räumen, 19 Fehlwurf), Fiedler Michael (402 LP, 276 Volle, 126 Räumen, 8 Fehlwurf), Lieb Winfried (383 LP, 268 Volle, 115 Räumen, 10 Fehlwurf).