Voller Erfolg beim Lakefleisch 2019!

Auch in diesem Jahr fand wieder unser traditionelles Lakefleischessen statt. Zunächst möchte ich ersteinmal allen Helfern und vor allem allen Teilnehmern danken, die dazu beigetragen haben, dass dieser Tag zu einem vollen Erfolg wurde, an dem jeder seinen Spass hatte.

Beginn war wieder um 6 Uhr frühs mit dem Anzünden des Feuers, damit genug Glut vorhanden war um das Lakefleisch später optimal zu garen. Unterbrochen wurde die Vorbereitung nur kurz durch Baumfällarbeiten am Nachbargrundstück:

Die ersten Besucher kamen um ca. 10 Uhr zum Frühschoppen bei Bier, Glühwein und heißem Slipovitz. Bei schönstem Wetter und warmen Temperaturen, war es jedoch nicht unbedingt notwendig sich allzusehr von innen aufzuwärmen. Dieses geniale Wetter führte dieses Jahr das erste mal dazu, dass unsere Sitzplätze eng wurden und man noch weitere Garnituren nachorganisieren musste.

Die ersten Portionen Lakefleisch und Schippekäs konnten dann die Gäste zwischen 11-12 Uhr genießen. Die nächsten Stunden wurden dann nach und nach alle Portionen an den Mann / die Frau gebracht. Vielen Dank den Helfern am Feuer, die bei dieser Hitze ihren Dienst verrichtet haben. Bis auf einige Ausnahmen, war auch diese Jahr die Fleischqualität wieder sehr gut.

Dank des Wetters konnten viele Gäste auch bis spät abends noch das ein oder andere Getränk am Lagerfeuer zu sich nehmen.

Wir hoffen allen Besuchern hat der Tag ebenso gut gefallen und wir können euch alle nächstes Jahr wieder begrüßen.

Badischer Ländervergleich 18/19: Hessen auf Platz 1!

Am 06.10.2018 fand im Württembergischen Nußloch der nach Bundesländern gestaffelte Ländervergleich 2018/2019 statt. Für das Bundesland Hessen – dem wir über unseren Dachverband dem HKBV e.V. – zuzuzählen sind, traten sechs Athleten an den Start: Sven Völkl (1. BuLi, Olympia Mörfelden) 985 Holz, Patrick Himmer (2. BuLiM, SG Hainhausen) 923 Holz, Florian Frenzl (RLA, Kfr. Obernburg) 947 Holz, Christoph Zöller (1. BuLi, KSC Bahnfrei Damm) 1017 Holz, Fabian Weyrich (HLA, TuS Rüsselsheim) 902 Holz, Christian Völker (HLA, EK Heigenbrücken) 1046 Holz.

Für den KSC Bahnfrei Damm trat also unser Christoph in den Ring und tat sich mit dem zweitbesten Gesamtergebnis der hessischen Auswahl hervor (viertstärkstes Ergebnis unter allen Teilnehmern), die mit 5820 Gesamtpunkten knapp die Nase vorn hatte und den Ländervergleich für sich entscheiden konnte.

Christophs Worte zum Ländervergleich: “Es war eine mit Anfangs Startpromlemen behaftete gelungene Veranstaltung. Die Ehre für sein Landesverband aufzulaufen war groß. Ebenso freute es mich, dass mit einer recht jungen und erfahrenen Truppe der Pott verteidigt wurde.”

Herzlichen Glückwunsch zum Sieg und an Christoph, für die hervorragende Leistung.