3. Mannschaft: Sieg gegen den SKC Höchst

Am 9. Spieltag war der SKC Höchst zu Gast im Kegelzentrum.

In der Startachse spielten Andreas Büttner, Dominic Frey und Thorsten Peter. Gleich zu Beginn merkte man bei beiden Teams das jeder gewinnen wollte. Andreas begann gut, hatte auf den zweiten hundert etwas Probleme und musste seinen Gegner Julian mit PB (932) ziehen lassen, bei ihm blieb das Zählwerk bei 873 stehen. Dominic fand überhaupt nicht ins Spiel, was sein Gegner Kai mit 929 wusst zu nutzen. Dominic kämpfte sich noch auf 843. Thorsten spielte wie schon in Laufach stark auf und kam auf sehr gute 944 Holz. Zusammen gab man an das Schlusstrio einen knappen Rückstand mit 27 Holz.

Im Schlusstrio spielen Sven Fornoff, Daniel Jäschke und Karl – Heinz Peter. Auf den ersten 50 Wurf könnten die Höchster noch mithalten und den Vorsprung unverändert halten. Doch ab der zweiten Bahn legten unsere Jungs noch eine Schippe drauf! Sven kam nach seiner Verletzung in einer blendenden Verfassung zurück. Er spielte starke 977 Holz. Daniel spielte von Beginn an sehr stark und erreichte das beste Ergebnis an diesem Tag mit 978 Holz. Kalli hatte zu Beginn leichte Probleme, trotzdem spielte er starke 956 Holz.

Mit einem wichtigen Sieg beendet man die Hinserie und konnte sich jetzt etwas von den zwei letzten Plätzen absetzen. Zum Rückrunden Auftakt kommt Schaafheim zu Besuch nach Damm. Mit einer ähnlichen Leistung sind auch dann wieder 2 Punkte möglich.