Derbysieger

Am Samstag kam es zum Rückspiel gegen den Stadtrivalen TV Haibach. Nach der bitteren Niederlage im Hinspiel waren die Jungs natürlich auf Revanche aus. Erfreulicherweise machte Horst Schlett sein Bundesligacomeback. Und mit 1014 zeigte er deutlich, dass er es noch immer drauf hat. Aber auch sein Mitstreiter Theo Spangenberger zeigte mit 1054 ein sehr starkes Spiel. Somit gingen wir gleich mal mit über 110 Kegel in Führung. Die Mittelachse mit Christoph Zöller und Felix Kopp machten weiter, wo die Startachse aufhörte. Sie lieferten sich in den letzten Schub ein internes Duell und spielten starke 1043 bzw 1034. Dadurch wuchs der Vorsprung auf über 200 Kegel. Hinten ging es nur ums verwalten. Patrick Fischer machte mit 1034 dabei auch eine sehr gute Figur. Volker Bielesch dagegen erwischte mit 924 keinen guten Tag.
Am Ende erreichte wir wieder ein Ergebnis von über 6100 und ließen den Gegner keine Chance.