Drittes Vorbereitungsspiel der 1. Mannschaft

Gestern (31.08.2019) trat unsere Erste auswärts im Vorbereitungsspiel gegen die Hainstädter Haie an. Die für die tollen Fallergebnisse bekannten Hainstädter Kegelbahnen versprachen höchsten Kegelspaß und Ergebnisse auf hohem Niveau. Gespielt wurde im 120-Wurf-Modus mit Punktewertung. Auch in dem für uns ungewohnten Spielsystem konnten wir an die Siegesserie der Vorbereitungsspiele anknüpfen, positiver wiegt jedoch, dass sich die gute Saisonsvorbereitung erneut in den keglerischen Leistungen widerspiegelte. Bei dem ein oder anderen Starter fehlt sicher noch der letzte Schliff, was in den kommenden zwei Wochen bis zum Rundenbeginn die individuelle Richtung im Training vorgeben wird.

Direkt zu Beginn fuhr unsere Startachse (Christoph Zöller und Udo Frey) mit gewohnt starker Leistung 2:0 Mannschaftspunkte ein. Die Mittelpaarung gestaltete sich – auch aufgrund der bemerkenswerten Leistung der Hainstädter Sportkameraden – etwas schwerfälliger. Felix Kopp und Patrick Lebert kamen hier trotz guter Ergebnisse nicht über 0,5:1,5 Mannschaftspunkte hinaus. Dass Punktewertung taktisch geprägt ist, zeigte sich im direkten Kontrast zum Mittelpaar dann in der Schlussachse. In puncto Ergebnis erreichten weder Patrick Fischer noch Jonas Brauburger die Leistungen der vorherigen Spieler, dennoch standen zu Ende 2:0 Mannschaftspunkte auf dem Zähler. Das bessere Mannschaftsergebnis lag ebenfalls bei uns, sodass das Spiel mit 6,5:1,5 Punkten für uns entschieden werden konnte.