11. Spieltag: 3. Mannschaften startet mit erster Niederlage ins neue Jahr

Am 11. Spieltag war man zu Gast in Nidderau. In der Startachse spielten Daniel Jäschke und Lucas Frey. Daniel startet mit sehr guten 932 Holz. Lucas hat auf der letzten Bahn leider etwas den Faden verloren und verpasste die 900er Marke knapp mit 897. Zusammen konnten sie 34 Holz rausholen.

In der Mittelachse spielten Andreas Büttner und Thorsten Peter. Andreas kam zu Beginn nicht ins Spiel, erst auf der dritten Bahn konnte er überzeugen, bei ihm blieb das Zählwerk bei 843 Holz stehen. Thorsten startet auch sehr gut, auch er hatte am Ende mit Bahn 2 so seine Probleme und verpasste die 900 mit 896 Holz auch nur knapp. Die stark aufspielende Mittelachse der Gastgeber wusste dies zu nutzen und so hatte man einen Rückstand von 45 Holz.

Jetzt lag es an Franz Tumulka und Karl- Heinz Peter das spiel noch zu drehen. Bei Franz lief es nicht und er hatte wie alle so seine Probleme mit den glatten Kugeln, am Ende kam er auch nur auf 856 Holz. Karl – Heinz wurde am Ende sogar noch Tagesbester mit 941 Holz. Was aber nicht mehr reichte. Knapp mit 27 Holz musste man sich geschlagen geben und die erste Niederlage hinnehmen.

Jetzt heißt es wieder volle Konzentration auf das nächste Spiel in Schaafheim. Vielleicht kam die Niederlage auch zum richtigen Zeitpunkt um die Mannschaft wieder voll zu fokussieren.