16.Spieltag: Niederlage in Sandhausen

Bittere Niederlage in Sandhausen

In einem von Anfang bis Ende knappen Spiel zogen die Bahnfrei Jungs am Ende den kürzeren, so verlor man ärgerlich mit 39 Kegeln. Zu Beginn gingen Patrick Lebert, Felix Kopp und Theo Spangenberger auf die Bahn. Felix und Theo spielten gut und erreichten so 962 bzw. 980 Kegel, Patrick tat sich an diesem Tag schwer und erreichte nur 919 Kegel.
In der Schlussachse versuchten Christoph Zöller, Patrick Fischer und Emmerich Blahut den Rückstand aufzuholen und in einen Sieg umzumünzen, Patrick zeigte ein konstant gutes Spiel und erreichte 984 Leistungspunkte. Christoph tat sich schwer, ins Spiel zu kommen, steigerte sich aber und erreichte so starke 990 Kegel. Emmi erging es ähnlich wie Patrick L., auch er kam nicht in sein gewohntes Spiel und musste sich mit 908 Kegeln zufrieden finden.